1.05.2017 | 04:13


 


Die Rückkehr der Dichter

Die Zeit, in der das Wort mit Schlag gestellt,
Respekt in keiner Form gehalten wird,
Der Sinn durch das Geschrei des Ich verirrt,
Das Streben sich im hohen Schein erhellt.

Die Zeit, in der im Wort noch Tiefe war,
Im Strom hielt ein Geländer das Gebraus,
Es wob sich Inhalt aus dem Klang hinaus,
Und stellte unter diesem Himmel dar.

Und wenn ein jedes seine Stunde hat
Dann fände ich zurück zur Hoffnung statt
Zu toben – in dem Falschspiel der Lichter.

Und wenn mein eitler Griff den Wind gespürt
Dann bringe mir die Ruhe, die entführt
Zu warten – auf die Rückkehr der Dichter.

Peter Keddereng

aus »AUSGEWÄHLTE WERKE XIX«

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen